Internationaler Wettbewerb

Anmelden

Internationaler Wettbewerb

Wettbewerb bedeutet in der Wirtschaft, dass es mindestens zwei Akteure auf dem¬†Markt gibt, die zueinander in Konkurrenz stehen. Wenn du zum Beispiel Fritten kaufen m√∂chtest, dann wirst du mehrere Anbieter finden, die sie dir verkaufen. Diese Anbieter (also im Beispiel die Frittenbuden) stehen miteinander im Wettbewerb und versuchen, dich als Kunden zu gewinnen. Daf√ľr k√∂nnen sie auf verschiedene Merkmale ihres Produkts setzen: Sie k√∂nnen ihre Fritten besonders billig (Preis) oder besonders lecker (Qualit√§t) machen ‚Äď oder ihre Frittenbude dort aufstellen, wo sie besonders einfach zu erreichen ist (leichter Zugang zum Produkt).

In der global vernetzten Wirtschaft ist der Wettbewerb nicht mehr auf einzelne regionale Anbieter begrenzt. Anbieter aus verschiedenen Ländern können verschiedene Produkte anbieten. Ein Anbieter eines Autos oder eines Smartphones steht im Prinzip in Konkurrenz zu entsprechenden Herstellern aus der ganzen Welt. Da spricht man dann von internationalem Wettbewerb.